Spontanes Event veranstalten

Aus TTT Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In den Grundsätzen und Regeln gibt es einen Abschnitt der sich mit den Rahmenbedingungen von spontanen Events beschäftigt. In diesem Artikel werden diese nicht wiederholt, sondern genauer auf die Pflichten des Veranstalters eingegangen inklusive empfohlene Vorgehensweisen.

Auswahl

Ein spontanes Event - kurz Spontane - kann ein Training oder Mission sein.

Trainings

Alle vorhandenen Trainings stehen im Unterforum Briefing - Trainings.

Missionen

Die möglichen Missionen befinden sich im Unterforum Briefing Poolmissionen.

Vor dem Ansetzen

Vor dem Ansetzen sollte man mit dem Briefing und der Mission vertraut sein.

Trainings

Bei spontanen Trainings ist der Trainingsleiter inklusive der Helferlein essentiell für den Erfolg. Beim Ansetzen muss der Trainingsleiter feststehen - dieser hat idealerweise das Training bereits an den regulären Terminen geleitet.

Es wäre sehr ärgerlich, wenn sich mehrere Interessenten für ein spontanes Training verabreden, aber keiner den Lehrstoff vermitteln kann. Bei Interesse an ein spontanes Training kann gerne der Trainingsmanager oder ein Stammspieler angesprochen werden.

Missionen

In der Theorie haben Missionen keinen großen Aufwand beim Ansetzen. Das Briefing muss kopiert, ein Termin und kleine Randbedingungen ergänzt werden und es kann losgehen. Zurzeit werden aber auch Poolmissionen geduldet, bei denen man noch mehr Aufwand in das Briefing stecken muss. Allen voran betrifft dies Missionen, bei denen der Feind erst durch Zeuse erstellt werden muss.

Hierbei ist das bestehende Briefing von eklatanter Bedeutung: Nur weil eine Pool-Mission ein [Zeus] im Namen hat, heißt nicht, dass man alles damit machen kann!

Einige Beispiele (Stand 30.10.2017):

  • Bei der Poolmission ISAF Kunduz muss Wert auf den MilSim-Charakter der spontanen Mission gelegt werden. Zusätzlich ist die Truppstruktur nur dezent abzuändern.
  • Das Zeustemplate ist, wie der Name vermuten lässt, ein Zeustemplate. Bei diesem muss beim Start bestimmte Punkte erledigt werden (z. B. einen Respawn platzieren).
  • Den dynamischen Fuchs kann man ohne Zeus spielen - muss dann Einheiten per AddAction spawnen lassen - oder als Zeustemplate, dabei gibt es aber andere Rahmenbedingungen (zweites Briefing).

Alle Beispiele haben aber eins gemeinsam: Vor dem Ansetzen muss sich der Veranstalter um den Inhalt der Mission Gedanken machen. Speziell bei Zeus gestützten Missionen ist also der Auftrag (ggf. auch Lage) anzugeben. Hierbei kann sich der Veranstalter natürlich auf Zeuse festlegen, die dann das Briefing liefern.

Speziell, wenn man viel Spielraum hat, sollte man vor dem Ansetzen mal die Mission durchgeladen haben. Mögliche Fragen:

  • Wo starten wir?
  • Welches Loadout haben wir?
    • darf ich es anpassen?
    • welche Slots stelle ich zur Verfügung?
    • reicht es ggf. eine Kiste mit Zusatzmaterial hinzustellen?
  • Truppstruktur
    • darf ich die Truppstruktur verändern?
    • entspricht meine Truppstruktur der Truppenordnung?
  • Muss ich als Zeus etwas machen, bevor ich anfange Feinde zu platzieren?
  • Feindlage
    • Was greifen wir an bzw. ist der Auftrag?
    • Welchen Fraktion ist der Feind?
    • Hat der Feind SPZ oder KPZ? Können die AT-Waffen diese problemlos bekämpfen?
  • Unterscheidet sich die Mission von bereits gespielten Missionen in bestimmten Punkten eklatant, sodass ich dies im Briefing vermerke?
  • Habe ich wirklich das Briefing durchgelesen und verstanden?

Ansetzen

Beim Ansetzen der Poolmission ist das Briefing inklusive Angabe des Zeitpunktes im Forum Spontane Verabredungen zu posten.

Denkt daran alle relevanten Informationen zu ergänzen, dies ist beispielsweise

  • Zeitpunkt des Events
  • (zeitliche begrenzte) Möglichkeit später mitzuspielen - kurz JIP: Join in Progress
  • Mindestteilnehmer

Zusätzlich gibt es im Discord einen Channel #spontan-events in dem der Veranstalter (1-2x) auf das Event hinweisen kann. Dieser muss den Link zum Forenpost beinhalten.

Vor Beginn

Bevor es los geht, muss der Veranstalter sich bei einem Manager im TS melden, um in der Missionsbereitschaft das Recht der OPL zu bekommen. Dadurch kann dieser reden und anderen Voice-Recht geben.

Zusätzlich kann es hilfreich sein, vor dem Eventbeginn auf den Server einzufinden und zum Admin voten zu lassen.

Bei gezeusten Missionen kann es auch hilfreich sein ein paar Minuten eher schon die Mission durchzuladen und schon Einheiten zu platzieren. Dann muss aber jemand andere die Leute im TS abfangen, damit diese nicht direkt im Spiel sind.

Nach dem Event

Nach der AAR im TS kann im Unterforum AAR - spontane Events ein AAR-Thread aufgemacht werden. Achte auf das Format des Thread-Titels.